Bienentagebuch

Alnatura Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Bienen

Alnatura Gewinnspiel


Was uns die Kerze sagen möchte

Februar 10th, 2018 · Keine Kommentare

Langsam tauchen wir den langen Baumwolldocht in ein Fass mit duftendem, heißem Demeter-Bienenwachs. Halten einen Moment inne, ziehen ihn wieder heraus, nicht zu schnell und nicht zu langsam. Kurz lassen wir das Wachs am Docht trocknen und tauchen ihn erneut ein. Wieder und wieder. Bis, ganz langsam, eine Bienenwachskerze entsteht…

Während es draußen langsam dunkel wird, zieht und rollt eine Gruppe Alnatura Kolleginnen und Kollegen im Rahmen eines Wachs-Workshops zusammen Kerzen, gießt und knetet Teelichter. Im Schein von Bienenwachskerzen mit dem warmen Naturmaterial zu arbeiten und seinen intensiven Duft wahrzunehmen, ist eine besondere, friedliche und achtsame Erfahrung.

 

 

Besonders stimmungsvoll begleitet wurde unser Workshop durch das folgende Gedicht:

Was uns die Kerze sagen möchte

Ihr habt mich angezündet und schaut in mein Licht.
Vielleicht freut Ihr Euch auch ein wenig dabei.
Ich jedenfalls freue mich, dass ich brenne, denn würde ich nicht brennen, läge ich sinnlos in einem Karton mit anderen, die auch nicht brennen.

Einen Sinn hab ich nur, wenn ich brenne.
Aber seit ich brenne, bin ich schon ein kleines Stückchen kürzer geworden.
Das ist schade, denn ich kann mir schon ausrechnen, dass ich bald nur noch ein kleines Stückchen bin.

Aber so ist das:
Entweder ich bleibe im Karton, dann werde ich nicht kürzer, doch stelle ich mir die Frage, was ich dann eigentlich soll.
Oder ich gebe Licht und Wärme, dann weiß ich, wofür ich da bin, ich muss aber etwas dafür geben.
Genauso ist das bei Euch Menschen.
Entweder Ihr bleibt für Euch, dann passiert Euch nichts, aber dann wisst Ihr auch nicht, wofür Ihr seid. Dann seid Ihr wie die Kerze im Karton.

Oder Ihr gebt Licht und Wärme. Dann habt Ihr einen Sinn.
Dann freuen sich die Menschen, dass es Euch gibt.
Dann seid Ihr nicht vergebens da.
Aber dann müsst Ihr etwas von Euch geben, von Euch selbst.
Vor allem, was in Euch lebendig ist.
Von Eurer Freude, von Eurer Herzlichkeit, von Eurem Lachen, von Eurer Traurigkeit, von Euren Ängsten, von Euren Sehnsüchten, vor allem, was in Euch ist.

Ich bin nur eine einzelne, kleine Kerze.
Wenn ich alleine brenne, ist mein Licht nicht groß und die Wärme, die ich gebe gering.
Ich allein – das ist nicht viel. Aber mit anderen zusammen, ist das Licht groß und die Wärme stark.

Genauso wie bei Euch Menschen; einzeln ist Euer Licht nicht gewaltig und die Wärme nur gering. Aber lasst Euch deshalb nicht entmutigen; lasst Euch anzünden.
Brennt, leuchtet, wärmt!
Das ist der Sinn Eures Lebens, wie es der Sinn einer Kerze ist.
(Verfasser unbekannt)

 

Tags: "Bee-Art" · Bienentagebuch